Home Meine Person Meine Anlagephilosophie Beratung Kontakt Bergwanderung Sonstiges Impressum
Daily news Weekly report Barometer Im Fokus Börsiges Theorie Vergleichsdepot Passiv



Wie verhalte ich mich im Finanzmarkt?

Es geht darum, wie man Positionen mit tieferem Kurs kaufen und mit höherem Kurs verkaufen kann, um eine Rendite zu erzielen.

Diese Webseite beschäftigt sich mit diesem Thema.

Ich versuche hier, meine persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen weiterzugeben.

Viele Grüsse, Pius

Samstag, 14.01.2017, 14:30 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (09.01.2017 - 13.01.2017) ist verfügbar.

Dazu wurde die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert und enthält ab jetzt neu das neue Vergleichsdepot Passiv für 2017.

Samstag, 07.01.2017, 05:00 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (02.01.2017 - 06.01.2017) ist verfügbar.

Die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ enthält noch den Endstand für Vergleichsdepot Passiv 2016. Die Seite wird mit dem neuen Vergleichsdepot Passiv 2017 ab nächster Woche aktualisiert.

Dienstag, 03.01.2017, 17:00 Uhr - Abschluss Vergleichsdepot Passiv 2016

Das Vergleichsdepot Passiv 2016 war für mich ein Erfolg.

Damit hatte ich ein Vergleichswert mit Buy-and-Hold zu meinem Trading. Es hat gezeigt, dass man auch mit Buy-and-Hold ein akzeptables Ergebnis erzielen kann. Allerdings hat dabei die Titel-Auswahl eine noch grössere Bedeutung.

Die Gründe, warum meine Performance im Vergleich so abgeschnitten hat, sind bekannt. Das Vergleichsdepot Passiv hat mich im Dezember ja noch überholt.

Warum beim Vergleichsdepot Passiv keine bessere Performance erreicht wurde, liegt am schwachen CH-Markt und den beiden Verlierern First Solar und Biotech. Ohne die dazugerechnete Dividende hätte auch das Vergleichsdepot Passiv nicht im Jahresplus geendet.

Das Vergleichsdepot Passiv 2016 gilt nun als beendet.

Aber es gibt auch für 2017 wieder ein Vergleichsdepot Passiv. Die neue Titel-Selektion steht schon bereit. Neu werden anstatt 27 Titel, nur noch 20 Titel dabei sein.

Der Start für das Vergleichsdepot Passiv 2017 hat per 31.12.2016 begonnen.

Dienstag, 03.01.2017, 15:00 Uhr - Jahres-Ausblick 2017

Was ist vom neuen Jahr 2017 zu erwarten. Donald Trump beginnt sein neues Amt als US-Präsident. In der EU stehen in einigen Ländern Neuwahlen an und die Befürchtungen für weiteren Rechtsrutsch sind nicht unbegründet. Dazu kommen noch viele schon bekannte aber vor allem noch unbekannte Ereignisse dazu.

Ich bin grundsätzlich einmal der Meinung, dass das Jahr 2017 besser beginnt als das Jahr 2016 begonnen hat. Danach muss man sehen. In der USA wird vieles davon abhängen, was mit Trump als Präsident passiert. In der Schweiz besteht durchaus einiges Aufhol-Potential. Dieses könnte aber durch aufkommende EU-Probleme gestört werden.

Die wirtschaftlichen Aussichten sind relativ optimistisch, doch politische Umstände können jederzeit die Situation verändern.

Für mich steht weiterhin das Thema „Markt-Timing“ im Fokus. Nachdem ich die gewünschten Verbesserungen 2016 nicht erreicht habe, hat dieses Thema für 2017 eine besondere Bedeutung.

Zusätzlich haben die 2 vergangenen Jahre gezeigt, dass sich die Markt-Situationen sehr schnell ändern. Es gilt hier sehr aufmerksam zu sein und sich die Fähigkeit anzueignen, sich jeweils sehr schnell an die Markt-Veränderungen anpassen zu können. Sonst ist man sehr schnell zu spät und man rennt dem Markt hinterher.

Beim Intraday-Trading und kurzfristigen Trading geht es darum, die in 2016 gemachten Fehler zu vermeiden. Dazu gehört das Risiko zu reduzieren und ein selektiverer Einsatz. So ganz nach dem Motto: „Lieber ein kleiner Gewinn, als ein grosser Verlust!“

Meine Titel-Selektion werde ich beibehalten und es werden nur selten Trades mit anderen Titeln durchgeführt.

Weitere Verbesserungen sehe ich noch beim Risiko-Management und bei der konsequenteren Disziplin als notwendig. Diese Punkte sind ein Dauerbrenner und jedes Jahr auf dieser Liste.

Zunehmende Erfahrung sollte sich auch im Erfolg auswirken. Es gibt aber nichts geschenkt. Man muss hart dafür arbeiten. Also spucken wir in die Hände und gehen es an.

Viel Erfolg im Jahr 2017!

Montag, 02.01.2017, 16:30 Uhr - Jahres-Rückblick 2016

Nach dem schwierigen Jahr 2015 kann auch das Jahr 2016 als weiteres schwieriges Jahr eingestuft werden, das durch politische Ereignisse zu stark beeinflusst wurde.

Markierend waren die grossen Unterschiede. Der SMI hat sich vom Einbruch zu Jahresbeginn nie richtig erholt und steht Ende Jahr immer noch bei -6.78%. Der SP500 hat sich seit März immer besser entwickelt und steht Ende Jahr bei +9.54%. Das Anziehen der US-Konjunktur zeigt seine Wirkung und das mit einem starken Dollar.

Auffallend sind weiterhin die massiven Übertreibungen, welche die Kurse von Einzeltiteln positiv oder negativ selbst durch harmlosere Meldungen bewegen. In den Indizes sind solche starke Schwankungen nicht ersichtlich.

Für mein Depot lief dieses Jahr weniger gut. Meine Jahresperformance endete mit -1.17%.

Das hatte folgende Gründe.

Der China-Crash zu Beginn des Jahres erwischte mich zu stark. Da hat das Markt-Timing schlecht funktioniert.

Die Börsen-Lethargie von August bis Oktober war für mein Depot nicht förderlich, da ich versuchte, die vorhandenen, positiven Impulse zu nutzen. Das wirkte sich eher kontraproduktiv aus.

Das Hauptproblem kam aber mit dem Gold. Bis August lief mein Trading mit Gold hervorragend und die Gewinne daraus waren erfreulich. Danach war mein Markt-Timing sehr schlecht. Selbstüberschätzung und Gier waren meine psychologischen Fehler. Mit der Trump-Wahl wirkte sich das noch einmal stark aus, denn hier wurde ich von der Markt-Reaktion richtig überrascht. Diese Fehler haben leider über 2% von meiner Jahresperformance ausgemacht. Wichtig war schlussendlich, dass ich diese Fehler einsah und die Lession Learned machte.

Die beste Phase des Jahres war von März bis August. Da wirkten sich die Dividenden, die Erholung der Aktien und der Aufschwung des Gold aus. Im August befand sich meine Jahresperformance auf dem Höchststand.

Von September bis Anfang November war dann mein Markt-Timing weniger gut.

Mein Absicht für 2016, mehr Cash in defensive Titel einzusetzen, habe ich umgesetzt. Leider weisen gerade diese defensiven Titel vom SMI (Nestle, Novartis, Roche, Swisscom) in 2016 eine schlechte Jahresperformance aus. Längerfristig sollte sich das jedoch wieder ausgleichen und die Dividende ist hier auch noch ein Faktor.

Es gab in diesem Jahr auch Neuigkeiten in meinem Trading.

Im April eröffnete ich ein zusätzliches Account bei Interactive Broker (IB). Damit kann ich ein Konto in Dollar führen, wo ich den Währungswechsel von Schweizer Franken zu Dollar und auch zurück selbst bestimme. Mit dem Cash in Dollar kann ich US-Aktien kaufen, wobei kein Währungswechsel mit Spreadverlust und ungünstigem Wechselkurs stattfindet. Zusätzlich habe ich bei IB sehr günstige Transaktionsgebühren für US-Aktien (1 Dollar pro Transaktion). Das sind die benötigten Voraussetzungen für kurzfristiges Trading.

Neben dem Start mit Intraday-Trading für US-Aktien mit IB habe ich auch Intraday-Trading mit Devisen (Gold und Dollar) über Saxobank begonnen. Bei den Aktien war diese 1. Erfahrung nur leicht positiv. Beim Dollar lief es mir nie richtig gut. Bei Gold lief es in der 1. Phase sehr gut, bevor ich wie oben beschrieben schlimmere Fehler begann, welche mir dann Verluste einbrachten.

Mein Trading-Spektrum ist nun komplexer geworden. Ein grosser Teil wird defensiv und längerfristig mit Käufe und Verkäufe von Teilpositionen angelegt. Ein mittlerer Teil wird mittelfristiger mit intensiverem Positionstrading verwendet. Ein kleiner Teil wird kurzfristig mit Haltedauer zwischen 1 Tag bis 1 Monat verwendet.

Die wesentlichsten Erkenntnisse aus 2016 waren Folgende.

Das Markt-Timing als Ziel für 2016 hat leider wieder nicht sehr gut funktioniert.

Die Erfahrungen vom neuen Intraday-Trading und von kurzfristigen Trading war zum Teil gut, haben aber auch Fehler aufgedeckt, welche zu Verlusten führten. Ich hoffe, dass war ein nötiger Lernprozess.

Grundsätzlich habe ich in 2016 ein viel intensiveres Trading durchgeführt. Intensiveres Trading muss aber nicht höhere Gewinne bedeuten. Es kommt auch darauf an, wie richtig oder wie gut man es macht.

Sonntag, 01.01.2017, 12:20 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (26.12.2016 - 30.12.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert, wie bereits im letzten Beitrag informiert.

Sonntag, 01.01.2017, 10:15 Uhr - Vergleichsdepot Passiv

Ich hoffe, Ihr hattet einen guten Rutsch ins neue Jahr und ich wünsche allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

Ich habe mich stunden-, tage-, ja sogar wochenlang damit beschäftigt, die Seite „Vergleichsdepot Passiv“ irgendwie lesbar zu aktualisieren. Schlussendlich konnte ich jetzt nur eine Notlösung einsetzen. Das Problem besteht darin, dass die Tabellen-Formatierung vom Laptop, den ich hier in Thailand verwende, nicht korrekt funktioniert. Die Betragszahlen können mit den Dezimalstellen nicht korrekt angezeigt werden.

Mit der Notlösung ist die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ jetzt aktualisiert.

Dabei ist jetzt mit der letzten Aktualisierung die wichtigste Aussage verbunden. Die Laufzeit für das Vergleichsdepot ist per 31.12.2016 zu Ende.

Was sind die nächsten Schritte?

Zuerst erstelle ich den letzten Weekly Report. Ausserdem werde ich mich mit der Analyse und Beurteilung des Vergleichsdepot Passiv beschäftigen. Zusätzlich steht der „Jahresrückblick 2016“ und der „Ausblick 2017“ an.

Ausserdem gibt es für 2017 ein neues Vergleichsdepot Passiv.

Sonntag, 25.12.2016, 16:15 Uhr - Vergleichsdepot Passiv

Ich habe einen neuen Versuch gemacht, die Seite „Vergleichsdepot Passiv“ nachzuführen.

Die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ ist aktualisiert.

Aber, der technische Fehler ist schon wieder aufgetreten und 2 Werte sind falsch. Ich muss zukünftig noch eine bessere Lösung finden.

Sonntag, 25.12.2016, 14:45 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (19.12.2016 - 23.12.2016) ist verfügbar.

Leider konnte die Seite „Vergleichsdepot Passiv“ wegen technischen Problemen nicht nachgeführt werden.

Samstag, 17.12.2016, 15:15 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (12.12.2016 - 16.12.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Samstag, 10.12.2016, 21:40 Uhr - Update Bergtouren

Eigentlich hatte ich bereits im Oktober gedacht, dass die Saison für Bergtouren vorbei ist. Da habe ich mich schön getäuscht.

Ich habe die 7. Bergtour in diesem Jahr durchgeführt.

Dazu wurde die Seite Bergwanderung und letzte Bergtour aktualisiert.

Samstag, 10.12.2016, 16:00 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (05.12.2016 - 09.12.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Samstag, 03.12.2016, 15:15 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (28.11.2016 - 02.12.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Samstag, 26.11.2016, 17:30 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (21.11.2016 - 25.11.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Samstag, 19.11.2016, 14:30 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (14.11.2016 - 18.11.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Sonntag, 13.11.2016, 11:00 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (07.11.2016 - 11.11.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.

Samstag, 05.11.2016, 14:10 Uhr - Weekly report

Der Weekly Report für die letzte Woche (31.10.2016 - 04.11.2016) ist verfügbar.

Dazu wurde auch die Seite Vergleichsdepot „Passiv“ aktualisiert.


Zitat

„Einer Strassenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen.
Nur Geduld: Die Nächste kommt mit Sicherheit!“
(André Kostolany)

Daily news
Die Position des kleinen Anlegers






Der beste Börsenblog

Kompetente, aktive Marktbegleitung
eines Börsenprofi